Titelbilder: Unser Buchenwald - ein Naturparadies. Zerstört es nicht!

 

 

Windkraftanlagen in Buchenwäldern

- noch widersinniger geht es nicht!

 

Es kann nicht sein, dass auf der einen Seite Politiker (z.B. Umweltministerin Barbara Hendricks in der Sendung "Hart aber fair") immer wieder betonen, wie einmalig, wichtig und schützenswert unsere Buchenwälder sind, und auf der anderen Seite lassen sie zu, dass diese Wälder für nichts und wieder nichts zerstört werden!

 

"Deutschland trägt auf nationaler, europäischer und globaler Ebene besondere Verantwortung für den Erhalt und die naturschutzgerechte Entwicklung von Buchenwald-Ökosystemen."

Bundesamt für Naturschutz

 

Auf dieser Seite gehen wir noch einmal auf die Schutzwürdigkeit des alten Buchenwaldes ein.

 

 

 

Herausragend hoher ökologischer Wert unserer Buchenwälder:

 

 

Die Buchenwälder rund um Tiefenbach sind nicht nur geprägt von einmaliger Schönheit, sondern von ebenso beispiellos hohem ökologischem Wert.

 

Sie besitzen eine besonders wertvolle, intakte und reichhaltige mehrstufige Struktur, mit wertvollen alten Buchen (über 160 Jahre alt), Totholzinseln, Lichtinseln, Tümpeln, Felswänden und Findlingsfeldern.

 

Gerade mal rund zwei Prozent der deutschen Wälder sind Buchenwälder mit einer solchen Altersstruktur wie die der unseren. 1

 

Tiefenbacher Kinder messen den Umfang einer alten Buche

„Die Buchenwaldgebiete beherbergen eine große Artenvielfalt. Buchenwälder mit einem hohen Anteil an alten Bäumen, stehendem sowie liegendem Totholz und natürlichen Höhlen bieten einen idealen Lebensraum für Höhlenbrüter, Fledermäuse und viele andere Lebewesen, die hier Brutplatz und Unterschlupf finden. Ein wesentlicher Teil der Artenvielfalt kommt erst in den späten Altersphasen des Buchenwaldes zur ganzen Entfaltung.“

 

Deutsche Unesco-Kommission e.V.

 

Wo bleiben eigentlich die vielen Großstadtbewohner, wie z.B. damals bei Stuttgart 21, um uns zu helfen, unsere wertvollen alten Bäume zu retten?

 

 

Unsere Buchenwälder stellen ein ungestörtes, einheitliches und großflächig zusammenhängendes Waldgebiet dar. 2 

 

Buchenwälder haben eine herausragend wichtige Wirkung als CO2- und Wasserspeicher, sind am besten geeignet für den Aufbau klimatoleranter Wälder, sie weisen eine sehr große Artenvielfalt auf und sind daher von unschätzbarem Wert für das gesamte Ökosystem. 3

Buchen speichern von allen Bäumen am meisten Kohlendioxid. Sie zu zerstören wäre ein ökologisches Verbrechen. Bildquelle: Eigenes Bild/BI Keine Windkraft in Michelbach/pixabay

 

Diese wichtigen Eigenschaften und Speicherfähigkeiten werden im Falle einer Rodung - auch bei sogenannten "Ausgleichs­maßnahmen" (die zudem oft nur in Geldzahlungen bestehen) - mit einem Schlag für viele Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte zunichte gemacht.

 

Die Zerstörung unserer alten Wälder wäre ein nicht wiedergutzumachender ökologischer Wahnsinn.

 

Nach neuesten Forschungsergebnissen bedeutet bereits die Zerstückelung und flächenhafte Fragmentierung der Wälder ihre Zerstörung als Ökosystem. 4, 5

 

 

 

 

 

 

 

Nein zur sinnlosen Zerstörung:

Bildquelle: BI Windkraftfreier Soonwald

 

 

Pro Windrad werden ca. 10.000 qm Wald vernichtet.

 

Besonders zynisch finden wir den Neusprech-Begriff "Waldumwandlung" für diese Waldzerstörung, wie er z.B. in Gutachten der Antragsteller vorkommt.  

 

 

Bildquelle: Vernunftkraft

 


1 Greenpeace .V. Deutschland, 04/2013, Eignung von öffentlichen Wäldern in Hessen für ein Verbundsystem nutzungsfreier Buchenwälder

2 Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns eine Wanderung durch unsere Wälder unternehmen. Wir zeigen Ihnen gerne die genannten herausragenden Charakteristika.

3 Bundesamt für Naturschutz, Oktober 2008

https://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/themen/landwirtschaft/buchenwaldthesen.pdf

Haddad N.M. et al., 2013: Habitat fragmentation and its lasting impact on Earth’s ecosystems. Science Advances, Vol. 1, 2015

5 https://brandenburg.nabu.de/imperia/md/content/brandenburg2/windkraft_wald_endfassung.pdf